Hyundai Motors liefert die ersten XCIENT Fuel Cell Trucks in der Schweiz aus und kündet die Expansion auf die globalen Nutzfahrzeugmärkte an

  • Mit der Einführung der schweren Brennstoffzellen-Elektro-Nutzfahrzeuge XCIENT Fuel Cell in der Schweiz, bzw. in Europa, kündigt Hyundai die Pläne für die Expansion nach Nordamerika und China an
  • Die Produktionskapazität des XCIENT Fuel Cell wird bis 2021 auf 2’000 Fahrzeuge pro Jahr ausgebaut, um mit der steigenden Nachfrage nach sauberen Transportlösungen aus Europa, USA und China nachzukommen
  • Mit der Auslieferung der ersten sieben Serien-Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge an die ersten Schweizer Kunden beginnt die neue Ära des Schwerverkehrs, bei dem nur Wasserdampf ausgestossen wird

Die Hyundai Motor Company lieferte heute in Luzern die ersten sieben Serien-Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge Hyundai XCIENT Fuel Cell an die Schweizer Kunden aus. Insgesamt kommen dieses Jahr 50 Einheiten des schweren Nutzfahrzeugs (36 t-Anhängerzug) in die Schweiz. Die Auslieferung der ersten XCIENT Fuel Cell steht für den Eintritt von Hyundai in den europäischen Nutzfahrzeugmarkt, bevor das Unternehmen in die nordamerikanischen und chinesischen Nutzfahrzeugmärkte expandiert.

Cheol Lee, Executive Vice President und Head of Commercial Vehicle Division von Hyundai Motor: “Mit der Auslieferung des XCIENT Fuel Cell beginnt nicht nur ein neues Kapitel in der Wasserstoff-Strategie von Hyundai, sondern auch eine neue Ära in der Nutzung von Wasserstoff als saubere Energie für die globale Gesellschaft. Die heutige Übergabe der ersten XCIENT Fuel Cell steht für einen Anfang, mit dem sich der sauberen Mobilität unzählige Möglichkeiten eröffnen. Wir sind stolz darauf, mit dieser erfolgreichen Auslieferung der ersten serienmässigen Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge die Expansionspläne über Europa hinaus für Nordamerika und China anzukündigen.”

 

Die Produktionskapazitäten des XCIENT Fuel Cell werden bis Ende 2021 bei 2’000 Einheiten pro Jahr liegen. Damit kann Hyundai das Volumen parallel zum wachsenden Bedarf an sauberen Mobilitätslösungen in Europa, USA und China erhöhen. Das Hochfahren der Produktionskapazitäten löst eine Investition von 1.3 Mia USD aus, in Ergänzung zu den bereits angekündigten 6.4 Mia USD, mit dem Hyundai ein Wasserstoff-Ökosystem aufbaut und auch die Entwicklung der Wasserstoffgesellschaft fördert.

In den USA arbeitet Hyundai mit führenden Logistsikunternehmen zusammen, um sie mit schweren Serien-Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen zu beliefern. Im Oktober 2019 stellte Hyundai an der North American Commercial Vehicle (NACV) Show den mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebenen HDC-6 Neptune Concept Class 8 vor und zeigte damit auch die nächsten Pläne auf. Hinter diesen stehen Partnerschaften mit Unternehmen, die den Aufbau einer vollständigen Wertschöpfungskette ermöglichen, von der Wasserstoffproduktion über die H2-Tankstellen bis zu Wartung und Unterhalt der Fahrzeuge. Für den nordamerikanischen Markt wird auch ein 6×4-Zugfahrzeug vorbereitet. Bis 2030 plant Hyundai in den USA den Einsatz von mehr als 12’000 Brennstoffzellen-Nutzfahrzeugen.

Hyundai arbeitet zudem mit verschiedenen Stellen in China zusammen, wo das Ziel bis 2030 bei 1 Million Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen liegt. Die Wasserstoff-Industrie in China zeigt einen deutlichen Wachstumstrend, mit dem entsprechenden wirtschaftlichen Potenzial. Den ersten Fokus legt Hyundai in China auf die wichtigsten Wasserstoffmärkte in Jin-jin-ji, im Yangtze-Flussdelta, wie auch in den Provinzen Guangdong und Sichuan. Zurzeit laufen Gespräche für Kooperationen, unter anderem als Joint Venture mit lokalen Partnern.

Für China sind drei Typen von Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen geplant. Bis 2022 steht ein mittelschwerer Truck bereit. In den folgenden Jahren kommen zwei schwere Nutzfahrzeuge, wovon eines spezifisch für den chinesischen Markt aufgebaut ist. Mit diesen Modellen plant Hyundai in China bis 2030 ein Volumen von 27’000 Fahrzeugen, bzw. Aggregaten.

Ein Schlüssel für die globale Expansion von Hyundai liegt in der erfolgreichen Einführung des XCIENT Fuel Cell in Europa. Mit den ersten sieben Einheiten werden die Kunden Waren und Güter in der ganzen Schweiz transportieren und dabei ausschliesslich Wasserdampf ausstossen. Hinter der Markteinführung in der Schweiz steht ein solides und nachhaltiges Ökosystem mit grünem Wasserstoff.

2019 gründete die Hyundai Motor Company die Hyundai Hydrogen Mobility AG (HHM) als Joint Venture mit dem Schweizer Unternehmen H2 Energy. HHM wiederum tritt als Partner von Hydrospider auf, einem Joint Venture von H2 Energy, Alpiq und Linde. Die Kunden leasen die Nutzfahrzeuge in einem Pay-per-Use-Prinzip, das keine eigenen Investitionen voraussetzt. Hyundai wird den Erfolg in der Schweiz als Plattform für die Expansion in weitere europäische Märkte nutzen, wo zurzeit ein Netzwerk mit Partnern in Österreich, Deutschland, Holland und Norwegen vorbereitet wird.

 

Der Ausbau der Produktionskapazitäten geht einher mit der geplanten Lieferung von 1’600 schweren Nutzfahrzeugen bis 2025. Nebst weiteren Unternehmen haben Coop, Migros, Traveco, Galliker Logistics, Camion Transport, F. Murpf AG and G. Leclerc Transport AG Bestellungen für den XCIENT Fuel Cell getätigt.

Um das wachsende Wasserstoff-Ökosystem zu unterstützen arbeitet Hyundai mit einem Geschäftsmodell, das den Aufbau eines flächendeckenden Tankstellennetzes in der Schweiz mit einschliesst. Damit lassen sich nicht nur die neuen Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge (350 bar), sondern auch Personenwagen mit Wasserstoff-Elektroantrieb betanken (700 bar). Somit plant Hyundai die Sektorenkopplung der verschiedenen Energielieferanten, um alle Player in die Wasserstoff-Wertschöpfungskette einzubinden.

In den kommenden Jahren wird Hyundai eine vollständig neue Modellserie des XCIENT Fuel Cell einführen, die auf einer spezifischen Plattform für Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeuge aufbaut. Das kommende neue Modell basiert auf einer Elektro-Antriebsachse und zwei 200 kW Brennstoffzellensystemen, die zurzeit entwickelt werden. Die neue Modellreihe wird 4×2 und 6×2 Lieferfahrzeuge und ein 4×2-Zugfahrzeug einschliessen, mit denen sich ein grosser Teil des europäischen Nutzfahrzeugmarkts abdecken lässt. Das 44-Tonnen GCW Zugfahrzeug wird eine Reichweite von 1’000 km pro Tankfüllung erreichen. Mit diesen Modellen unterstreicht Hyundai die Bemühungen, die Diesel-Nutzfahrzeuge auf der Strasse nach und nach zu ersetzen.

Hyundai bekennt sich zur Weiterentwicklung der Brennstoffzellen-Technologie und zur Implementierung einer Wasserstoff-Wertschöpfungskette – mit dem Ziel einer nachhaltigen und sauberen Mobilität. Diese Initiative erntet weltweite Anerkennung. Die Wasserstoff-Mobilitätslösung von Hyundai gewann im vergangenen Jahr den Truck Innovation Award der International Truck of the Year (IToY)-Jury. XCIENT FC wurde zudem im September dieses Jahres am 5. Shanghai Forum mit dem Innovation Award für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologie ausgezeichnet.

 

Technische Daten

Modell   XCIENT Fuel Cell
Fahrzeugtyp Lieferfahrzeug (Chassis-Kabine)
Kabinentyp Tageskabine
Antrieb Linksgelenkt / 4X2
Abmessungen [mm]
Radstand 5’130
Gesamtmasse (Chassis-Kabine)
Länge 9’745
Breite 2’515

(2’550 mit Seitenschutz), max. mögliche Breite 2’600

Höhe 3’730
Gewicht [kg]
Max. Gewicht 36’000 als Anhängerzug
Max. Gewicht 19’000 als Zugfahrzeug
 Max. Achslast vorne / hinten 8’000 / 11’500
Leergewicht (Chassis-Kabine) 9’795
Fahrleistungen (berechnet)
Reichweite Wird zu einem späteren Zeitpunkt bestätigt
Höchstgeschwindigkeit 85km/h
Antrieb
Brennstoffzellen 190 kW (95 kW x 2 Einheiten)
Batterie 661 V / 73.2 kWh – von Akasol
Motor / Inverter 350 kW / 3’400 Nm – von Siemens
Getriebe ATM 4500R – von Allison, 6 Vorwärtsgänge, 1 Rückwärtsgang
Untersetzung der Hinterachse 4.875
Wasserstofftank
Fülldruck 350 bar
Fassungsvermögen 32.09 kg H2
Bremsen
Betriebsbremsen Scheibenbremsen
Hilfsbremsen Retarder (4-Stufen)
Aufhängung
Typ vorne / hinten Luftfederung (2 Kammern) / Luftfederung (4 Kammern)
Reifen vorne / hinten 315/70R22.5 / 315/70R22.5
Sicherheit
Frontal-Kollision-Assistent (FCA) In Serie
Tempomat (SCC) In Serie
Elektronisches Bremssystem (EBS) +

Fahrzeug-Dynamik-Assistant (VDC)

in Serie (inkl. ABS als Teil des VDC)
Spurhalte-Warnung (LDW) In Serie
Air Bag Option
* Hyundai Motor Company behält sich Änderungen der technischen Daten und Ausstattungen ohne vorherige Ankündigung vor.